Glücksorte Mallorca

Am südlichsten Punkt

Cap de Ses Salines und Platja des Caragol

Nicht, dass es in der Nähe nicht zig malerische Buchten gäbe. Doch es gibt auch einen Strand, der selbst in der Hochsaison zuweilen menschenleer ist: die Platja des Caragol, der Schneckenstrand. Er liegt nicht weit entfernt vom Cap de Ses Salines, dem südlichsten Punkt der Insel, und er ist ein Traum: ein rund 500 Meter langer und sechs Meter breiter Streifen heller, feiner Dünensand, wie er auf Mallorca nur selten zu finden ist, gesäumt von Schatten spendenden Pinien. Und dann das Meer, das ihn sanft und liebevoll umspült: Es schimmert in Schattierungen von Türkis bis Smaragd, ist kristallklar und von magischer Anziehungskraft. Aber ach: Wie so oft haben auch hier die Götter vor das Vergnügen den Schweiß gesetzt. Man muss ein bisschen laufen, um dieses kleine Paradies zu erreichen – wenn auch nur etwa 20 Minuten, ganz ohne Steigungen und Klippen. Und weil man am liebsten den ganzen Tag hier verbringen möchte, sollte man Picknick, Getränke und einen Sonnenschirm mitnehmen. Ist Ihnen zu anstrengend? Dann bleiben Sie doch einfach direkt am Cap de Ses Salines. Der Leuchtturm hier sieht prächtig aus, aber näher ran darf man nicht, er ist in Betrieb und daher eingezäunt. Sie können ihn getrost buchstäblich links liegen lassen, aufs offene Meer schauen, das sich hier gerne wild und ungebändigt zeigt. Wenn es klar ist, reicht der Blick bis hinüber nach Cabrera. Ist es diesig, kommt eine ganz besondere Stimmung auf. Auch deshalb, weil der felsige Küstenabschnitt neben dem Leuchtturm von unzähligen Steinmännchen wimmelt. Bizarr! Niemand weiß, wer sie warum dort gestapelt hat – aber es sieht faszinierend aus. Nur schwimmen können Sie an dieser Stelle nicht. Wenn Sie das jetzt doch noch möchten, gehen Sie rechts durch die Dünen auf einem breiten Pfad weiter: an einer Hausruine, der schmalen, dunklen Landzunge Punta Negra, dann an einem kleinen Bootsschuppen vorbei. Dahinter erstreckt er sich, in einer halbkreisförmigen Bucht: der herrliche Schneckenstrand. Das Paradies!


  • Der Weg zum Cap de Ses Salines, der Camí del Far des Cap de Ses Salines,
    zweigt von der MA-6100 ab, die von Ses Salines nach Santanyí führt.
  • An seinem Ende einfach am Straßenrand parken.


Fahr hin und werd glücklich!

Weitere 79 Glücksorte auf Mallorca findest Du im gleichnamigen Buch, das du in jeder Buchhandlung, im Onlineshop deines Vertrauens oder direkt bei uns kaufen kannst.

Beitragsbild © Richter/Vogt

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.