Glücksorte RheinMain

Glücksorte in RheinMain

Stadt, Land, Glück

Nostalgische Kinobesuche wie anno dazumal, Wiener Kaffeehaustradition in Hessen, nostalgisches Freibad mit Weitblick, stille Andacht im Kulturdenkmal, hochprozentiges Whisky-Dinner oder mittelalterliche Buchkunst – das Glück ist manchmal so nah, man muss es nur finden. Und für diese Glückssuche ist das Buch der perfekte Begleiter: Gleich 80 Glücksorte werden hier vorgestellt, manche sind bekannter, andere eher Geheimtipps.

Dass das Glück häufig bereits vor der eigenen Haustür liegt, wissen die Autorinnen Susanne Dereser und Christine Göttert. Sie haben genau jene Orte in der Region aufgespürt, die für einen besonderen Glücksmoment im Alltag sorgen. Herausgekommen ist eine bunte Mischung: Einige der Orte sind überraschend und versteckt, andere den meisten vertraut. Immer wieder zeigt sich, dass manchmal ein kleiner Perspektivwechsel genügt, und im Nu ist das Glück gefunden, hoch oben auf einem Turm oder in der Seilbahn, zwischen Palmen und Flamingos, auf dem Teller mit Zimtschnecken oder Grüner Soße, zwischen Seide, Büchern und Gewürzen.

Die Metropolregion ist vielschichtig, genau wie die Auswahl der Glücksorte. Gleich um die Ecke gibt es vielleicht nostalgische Musikinstrumente, einen schönen Strand oder eine kleine Galerie, ganz in der Nähe warten idyllische Aussichtspunkte und die Natur lädt zum Durchatmen oder Disc-Golf-Spielen ein. Glücksorte in RheinMain macht bereits beim Schmökern genau das, was es soll: glücklich.

Welche Glücksorte in RheinMain empfiehlst Du?

Wir freuen uns über Deine persönlichen Glücksorte. Hinterlasse einfach einen Kommentar und teile dein Glück mit anderen!


Glücksorte in RheinMain
von Susanne Dereser/Christine Göttert
168 Seiten, Klappenbroschur
ISBN 978-3-7700-2029-4
14,99 € inkl. MwSt.

Unsere Glücksorte findest Du beim netten Buchhändler um die Ecke, in Deinem liebsten Onlineshop und natürlich direkt bei uns.


Glück, das [ɡlʏk]; Genitiv: des Glück[e]s, Plural: die Glücke (selten); angenehme und freudige Gemütsverfassung, in der man sich befindet, wenn man in den Besitz oder Genuss von etwas kommt, was man sich gewünscht hat; Zustand der inneren Befriedigung und Hochstimmung.

Ort, der [ɔʁt]; Genitiv: des Ort[e]s, Plural: die Orte; lokalisierbarer, oft auch im Hinblick auf seine Beschaffenheit bestimmbarer Platz an dem sich jemand, etwas befindet, an dem etwas geschehen ist oder soll.

RheinMain [ʀaɪ̯nmaɪ̯n]; Genitiv: des RheinMain[e]s, kein Plural; Zweiflussland, das sich als Metropole versteht, intensive Affinität zu Bembel, Buchdruck und Börse, zur Fastnacht regelmäßig im Ausnahmezustand.

Beitragsbild ©Pixabay

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.